Rückblick 2016 – Ausblick 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Privat & Work/Life Balance

2016 war ein besonders aufregendes Jahr für mich, da Baby Taya unser Leben total auf den Kopf gestellt hat. Zu erleben, wie sie von einem aktiven, sehr neugierigen Baby zu einem noch aktiveren, kommunikativen Kleinkind heranwuchs, war ein oft herausforderndes, immer wundervolles Erlebnis.
Da meine Kreativität und meine Arbeit mir sehr wichtig sind, musste ein neues Gleichgewicht gefunden werden. Familie, Karriere, Partnerschaft und Zeit für einen selber unter einen Hut zu bringen ist nicht immer einfach, aber ich bin stolz darauf, das mittlerweile ganz gut hinbekommen zu haben. 2017 möchte ich weiterhin an diesem Gleichgewicht arbeiten und noch mehr darauf achten, dass keine Komponente zu kurz kommt.


 
Produktivität: 6 neue Bücher und 4 Übersetzungen

2016 habe ich zwei neue Bücher geschrieben, nämlich die ersten beiden Highland-Hexen-Bücher. Ich habe eine neue Serie entwickelt – Average Angel – und die ersten beiden Bände dieser ebook-Novellen-Reihe auf Englisch geschrieben und auf Deutsch übersetzt. Buch 1 (WISH UPON A FALLEN STAR/STERNSCHNUPPENWUNSCH) ist bereits erschienen. Zusätzlich habe ich noch 4 Bücher für andere Indie-Autoren übersetzt. Ich bin sehr zufrieden mit diesem kreativen Output und es deckt sich mit den Zielen, die ich mir letztes Jahr gesetzt hatte.
Ich wollte 2016 meine Produktivität mit Diktiersoftware steigern, was nur bedingt geklappt hat. Aus technischen Gründen und Zeitmangel, sich mit der Technologie auseinanderzusetzen. 2017 werde ich Diktiersoftware wieder mehr nutzen.

Im neuen Jahr möchte ich nur 2 Übersetzungen machen und plane 2 weitere Highland-Hexen-Krimis, 2 Average-Angel-Novellen, jeweils auf Deutsch und Englisch) sowie – endlich – die Übersetzung des ersten Connemara-Buches!


 
Box-Sets & Connemara-Vertrieb

Außerdem habe ich die CONNEMARA-Saga als ebook-Gesamtausgabe herausgebracht und dafür eine Kurzgeschichte, ESPENGEIST, geschrieben. Des Weiteren habe ich den Vertrieb der Connemara-Bände ausgeweitet, sodass die Bücher auch in den Online-Shops der Tolino-Allianz angeboten werden. 2017 soll die Gesamtausgabe auch für Tolino-eReader erscheinen. Ich pushe das Box-Set mit Facebook-Ads und bin sehr zufrieden mit den Verkäufen. Ich möchte 2017 auch ein Highland-Hexen-Boxset herausbringen, mit den ersten drei Bänden.
Um mein E-Mail-Marketing auszubauen und weiterhin Verkäufe mit der eigentlich abgeschlossenen Connemara-Saga zu erzielen, gebe ich den ersten Band EICHENWEISEN jetzt gratis an neue Mitglieder des Felicity-Green-Leserclubs. Das ist erfolgreich und läuft erst einmal so weiter. Auch 2017 möchte ich weiter am Ball bleiben, was den Verkauf und Vertrieb der Connemara-Serie angeht. D.h. es gibt vielleicht weitere Kurzgeschichten oder gar neue Produkte wie Erlenschild und Kurzgeschichten als Taschenbuchausgabe.


 
Felicity Green in English

Um auf das Erscheinen meines ersten englischsprachigen Buches vorbereitet zu sein, habe ich meine Website entsprechend bilingual gestaltet und überarbeitet. Außerdem habe ich einen englischsprachigen Newsletter entwickelt. Mit dem langfristigen Ziel, auf dem englischsprachigen Markt Fuß zu fassen, hänge ich ja schon länger im Businessplan hinterher. Auch 2016 habe ich weniger erreicht als geplant, aber ein erster Schritt ist getan. 2017 werde ich genauso langsam aber stet damit weitermachen und etwas mehr Zeit in das Marketing der Average Angel-Serie investieren. 2017 erscheint das schon geschriebene Buch 2 der Serie, WISH FOR SANTA, und Buch 2, PENNY FOR YOUR WISH. Ein 4. Average-Angel-Band ist für Ende Jahr geplant. Selbstverständlich wird es die auch auf Deutsch geben!


 
Verkäufe & mehr Leser erreichen

Sehr froh bin ich darüber, wie gut die Highland-Hexen-Krimis sich als eBooks verkaufen. Ich hatte das Glück, bei einer Amazon Promotion dabei zu sein. Auch Facebook-Ads haben zu guten Ergebnissen geführt. Ich glaube auch, dass die schönen Covers zu guten Verkaufszahlen beitragen. Ich hatte damals einen Design-Wettbewerb mit 99Designs gemacht und ich bin sehr zufrieden mit dem Resultat.
Besonders zufrieden bin ich mit der Entscheidung, die Printausgaben der Highland-Hexen-Bücher bei Books on Demand herauszugeben, statt mit CreateSpace, wie die Connemara-Taschenbücher. Dass die Bücher überall Online und auch im Buchhandel erhältlich sind, hat sich positiv auf die Verkaufszahlen ausgewirkt. Anzeigen zu schalten und Werbung zu machen hat sich auch gelohnt.
2017 möchte ich noch mehr Zeit, Geld und Energie in die Highland-Hexen-Krimis investieren und die Popularität der Serie ausbauen. Ich habe Pläne für 2 neue Bücher in 2017 und 2 weiter in 2018 und will mit diesen Büchern noch mehr Leser erreichen.
Außerdem muss ich mir etwas für Marketing und Verkauf der Average Angel Serie einfallen lassen, nachdem im Januar der zweite Band, WEIHNACHTSWUNSCH, erschienen ist.

Der nächste HIGHLAND-HEXEN-Krimi, DER TEUFEL IN DER KÜCHE erscheint im März. Buch 4, DER TEUFEL IM SPIEL, mit Wetterhexe Jem Rivers, ist für November geplant. In der AVERAGE-ANGEL-Reihe erscheint WEIHNACHTSWUNSCH im Januar und WUNSCHBRUNNEN im Juni. Beide Bände wird es auch auf Englisch geben.